• Veröffentlichungen

  • Veröffentlichungen

Publikationsverzeichnis

 

Museumspublikationen / wiss. Publikationen:

(Veröffentlichungen und Schriften)

Feinstratigraphische  und  paläontologische  Untersuchungen  im Zechstein des Raumes Osterode - Badenhausen. unveröff. Diplomarbeit mit geolog. Kartierung im Fachbereich Geowissenschaften  der TU Clausthal: 161 S., 83 Abb.; Clausthal 1982.

Paläontologische  und  feinstratigraphische Untersuchungen der Sedimentfüllung der Einhornhöhle bei Scharzfeld / Harz. - 4 unveröff. Forschungsberichte TU Clausthal; Clausthal 1985 - 86.

Holozäne  und  jungpleistozäne  Wirbeltierfaunen  der  Einhornhöhle/Harz. Dissertation TU Clausthal:  194  S.,  121  Abb.,  21 Tab.; Clausthal 1987.

Mensch und Tier in der Einhornhöhle. -  Faltblatt zur Einhornhöhle; Hannover/Osterode 1988. (zus. mit H.-G.Kohnke & S.Veil)

Die Tierknochenfunde der Ausgrabungen 1987/88 in der Einhornhöhle bei Scharzfeld. - Archäolog. Korr.blatt 19:  S.  217-230,  5 Abb., 1 Tab.; Mainz 1989.

MUSEUMSFÜHRER -  Museen  und  Heimatstuben im Landkreis Osterode am Harz. - Museumsführer:  43  S.,  div. Abb.; Osterode am Harz 1989, 2.Auflage 1990. (zus. mit H.-G. Kohnke)

Beiträge in: "UNICORNU FOSSILE ..." - "Einhornknochen",  Versteinerungen,  Knochenfunde   eiszeitlicher Tiere im südwestlichen Harz und seinem Vorland. Ausstellungsbegleitheft: 48 S., 34 Abb.; Osterode 1989, 2. Auflage 1990.

Die gesamte Erdgeschichte im 12-Stunden-Zifferblatt einer  Uhr. Südniedersachsen 3/89: S. 77-81, 3 Abb.; Herzberg 1989.

400 Jahre Grabungen in der Einhornhöhle - Von Knochensammlern zur interdisziplinären Forschungsgrabung.  -  Mitteil.  ArGe. Karstkunde Nds. 4/89: S. 12; Osterode 1989.

Expositie  "Unicornu  fossile".  - CRANIUM 1/90: S. 24; Utrecht 1990 (Zus.  mit  H.-G. Kohnke).

Die Einhornhöhle - ein  quartärwissenschaftliches  Kleinod  im Südharz. - Mitt.Verb. dt. Höhlen- & Karstforscher, H.36 (2):  S.  24-27, 2 Abb.; München 1990.

Ausstellung  "Unicornu  fossile..."  - "Einhornknochen"- Funde im südwestlichen Harz. Mitt. Verb. dt. Höhlen- & Karstforscher, H.36 (2): S. 28, 1 Abb.;  München 1990 (Zus. mit H.-G. Kohnke).

Stand der Paläontologischen Denkmalpflege im  Landkreis  Osterode am Harz. - Ausgrabungen & Funde im Ldkr. Osterode am Harz 1988/89: S.6-11, 3 Abb.; Osterode 1990.  

"Unicornu fossile...". - Ausgrabungen & Funde im Ldkr. Osterode am Harz 1988/89: S.28-32, 6 Abb.; Osterode 1990 (Zus. mit H.-G. Kohnke).

Der Riesenhirsch (Megaloceros giganteus) vom Bühberg bei  Barbis - Die Ausgrabungen Jacob-Friesens am Bühberg und auf der Burg Scharzfels bei Barbis im Jahre 1950. - Heimatbl. f.d. südwestl. Harzrand, H. 46: S. 7-16, 7  Abb.; Osterode 1990.

Grabungskampagne Einhornhöhle. - Ausgrabungen &  Funde  im Ldkr. Osterode am Harz 1988/89: S.36-41, 6 Abb.; Osterode 1990.

Höhlenbärenfunde aus der Baumannshöhle/Ostharz im  Nieders. Landesmuseum Hannover. Mitt. ArGe Karstkunde Harz 1/91: S.  6-9, 2 Abb.; Osterode 1991.

Die Lichtensteinhöhle bei Osterode - Bemerkungen zum Stand der Erforschung der post­glazialen Höhlenbegehung und -nutzung im südlichen Niedersachsen und  nord­westlichen Thüringen. Mitt.Verb.dt.Höhlen- & Karstforscher:  H.37  (1):  S. 20-22, 2 Abb.; München 1991 (Zus. mit H.-G. Kohnke).

Der Kranichstein bei Bad Sachsa - Fundort  pleistozäner  Tierknochen. - Mitt. ArGe Karstkunde Harz 2/91: S.3-7, 4 Abb., 1 Tab.; Osterode 1991.

Buchbesprechung zu A. Lindemeier (Hrsg.): Harzreisen - Wander- und Reiseführer Ostharz. Mitt. ArGe Karstkunde Harz 4/91: S. 30-31; Osterode 1991.

Grafik in: Leben  auf  Gips  -  Biosphärenreservat  Südharz / Kyffhäuser. BUND-Faltblatt; Hannover 1991.

Rezension von T.Hülsken, J.Niemayer, H.Polenz: Höhlen -  Wohn- und Kultstätten des frühen Menschen im  Sauerland.  -  Mitt.  ArGe Karstkunde Harz 4/91: S. 31-32; Osterode 1991.

Rezension von J.Schibler,  J.Sedlmeier  &  H.Spycher  (Hrsg.): Festschrift für Hans R. Stampfli. Nachrichten aus Nieders. Urgeschichte (NNU) 60: S. 180-181; Hannover 1991.

Rezension von H.-J. Häßler (Hrsg.):  Ur-   und  Frühge­schichte in Niedersachsen.   a (Schwerpunkt: Südharz): Heimatbl. f.d.südwestl.Harzrand 47: S. 119-120; Osterode 1991.  b (Schwerpunkt: Höhlen): Mitt. Verb. dt. Höhlen-  &  Karst­forsch. 38/2; München 1992.

Steinkirche bei Scharzfeld, Ldkr. Osterode (S.32-34, 2 Abb.). / Abris am Schulenberg bei ... (S.34-37). Einhornhöhle bei ... (S. 38-44, 3 Abb.). - Erläuterungen zu den Tagesexkursionen I & II Hugo-Obermeier-Gesellschaft Tagung April 92; Hannover 1992 (Zus. mit S.Veil).

Fossilien des Südharzes. Die Geologie der Umgebung von Osterode. Eiszeittiere am Südharzrand.   Führungsblätter zur Geologie-Abt. des Heimatmuseums Osterode am Harz; Osterode 1992.

Gips - Rohstoff des Südharzes. Führungsblatt zur Gips-Abt. des Heimatmuseums Osterode am Harz; Osterode 1993.

Museumslandschaft Harz im Mittelpunkt. - Bericht zur NHB-Regionaltagung in Bad Grund (Harz), in: Niedersachsen (6) 1993/94: S.300-301; Hannover.

Buchbesprechung zu Preussag Metall AG (Hrsg.): Das Erzbergwerk Grund. - Heimatbl. f.d. südwestl. Harzrand, H. 49: S. 100; Osterode 1993.

Dorfmuseen und Heimatstuben als örtliche Kulturträger. - Heimatbl. f.d. südwestl. Harzrand, H. 49: S. 94-98, 3 Abb.; Osterode 1993.

Buchbesprechung zu Archäologie in Deutschland, Sonderheft 1993: Alter Bergbau in Deutschland. - Heimatbl. f.d. südwestl. Harzrand, H. 49: S. 101; Osterode 1993.

Quartärfaunen am südwestlichen Harzrand. Bibliographie  zur  Quartär-Paläozoologie  des   südwestlichen Harzrandes. - Die Kunde, NF 45: S. 191-220, 16 Abb.; Hannover 1994.

Buchbesprechung zu W. Homann:  Die Goldvorkommen im Variszischen Gebirge. - Heimatbl. f.d. südwestl. Harzrand, H. 51; Osterode.

Das  Uhrenmuseum  Bad  Grund - Ein Gang durch die Zeit. - Führungsheft; 88 S., 19 Abb., 44 Bilder; Bad Grund 1997. (Zus. mit M. Koch)

Bergbaumuseum Schachtanlage Knesebeck.  Wasserwirtschaftssystem Grundner Gefälle.  200 Jahre Tiefer Georg-Stollen.  Von Lichtloch zu Lichtloch.  Der Hydrokompressorenturm.  Der Magdeburger Stollen.  - Faltblätter zum Bergbaumuseum Bad Grund (Harz); Bad Grund 1997-2000.

Faunen des Eiszeialters - Funde und Grabungen in Schlotten und Höhlen des Südharzes. - NNA-Berichte 2/98; S. 61-70, 9 Abb.; Hannover 1998.

Rohstoffquelle Harz. - Ausstellungsbegleitheft, 24 S.; Bad Grund 1999.

Die Armin-Werner-Sammlung - Skurriles und Systematisches aus dem Fels geschlagen. Faltblatt zur Sonderausstellung "Armin Werner" im Museum im Ritterhaus, Osterode; 8 S., 5 Abb.,  Osterode 2002.

Forschungsperspektive Harzer Schauhöhlen. - Vortragsband Arbeitstreffen Harzgeologie 2002: V3-4, 2S.;  Clausthal 2002. 

Die Einhornhöhle - Forschungsstand und Perspektiven. -  Abhandlungen zur Karst- und Höhlenkunde, Tagungsband 8th International Cave Bear Symposium, S. 5 -11; München 2002.

Die Rolle der Schauhöhlen in einem Geopark Harz. Mitt. ArGe Karstkunde Harz 2+3/02 (Vortragsband BUND-Fachtagung "Jahr der Berge 2002"): S.13-14.; Nordhausen 2002.

Die Einhornhöhle: Neandertaler und Höhlenbären. - Der Anschläger (Mitteilbl. Oberharzer Geschichts- und Museumsverein) 3/2002, S. 2 - 5, 4 Abb.; Clausthal 2002.

Einhornhöhle bei Scharzfeld / Harz. - Infoblatt zum Tag des Geotops; Hrsg. Niedersäch. Landesamt für Bodenforschung; 2 S., 5 Abb.; Hannover 2002, Neuauflage 2003.

Sonderausstellung Armin-Werner-Sammlung, ein Beitrag zum Projekt PlanetErde 2002. Heimatbl. f.d. südwestl.  Harzrand, H. 58: S. 24-31, 8  Abb.; Osterode 2002.

Der Geopark Harz - neue Perspektiven für Museen und Geo-Besuchereinrichtungen in der Region Südharz. - Vortrag 5.Südharz-Symposium Okt.2002; Bad Sachsa 2002.

Die Suche nach dem diluvialen Menschen - oder:  Die Erforschungsgeschichte der Einhornhöhle. - Die Kunde N.F.53: S. 57-65, 6 Abb.; Hannover 2002.

Goethe in der Einhornhöhle: Keine seltenen Steine – dafür eiszeitliche Knochen. Goethe im Harz, Sonderausgabe 5/2003: S.9, 2 Abb.; Wernigerode 2003.

Landmarke Schloss Herzberg  –  wo schon der Neandertaler jagte. - Flyer zur Geopark-Region Herzberg; Quedlinburg 2003. (zus. Mit: George, K., Knolle, F., Vladi, F.)

Der Geopark Harz – Neue Perspektiven für Museen und geologische Aufschlüsse im Südharz. Heimatbl. f.d. südwestl. Harzrand, H. 59: S. 77-80, 4  Abb.; Osterode 2003.

Wie das Einhorn „erfunden“ wurde.  Neandertaler in der Einhornhöhle.  Tiere der Eiszeit in der Einhornhöhle. - Beiträge in: Die Einhornhöhle  - Unser Harz  2/2004, 52.Jg: S. 23-28, 10 Abb.; Clausthal-Zellerfeld 2004.

Die Einhornhöhle bei Scharzfeld im Südharz. - Mitt. ArGe Karstkunde Harz 04: 20 S.; Nordhausen 2004. (Zus. mit R. Hartmann, W.Rackow, F.Vladi).

Die Einhornhöhle – mehr als eine Höhle. - Flyer zur Einhornhöhle, 6 Seiten; Herzberg 2004 (Zus. mit div.; Redaktion).  

Die Steinkirche.  Die Einhornhöhle.  - Infoblätter zum bundesweiten Tag des Geotops 2004; Hannover 2004.

Die Einhornhöhle in Regie der Harzer Höhlenforscher. – Mitt.Verb. dt. Höhlen- & Karstforscher:  H.50 (2):  2 S., 1 Abb.; München 2004. (Zus. mit F. Knolle).

Rezente bis subfossile Schnecken aus der Einhornhöhle, Südharz. - Mitt.Verb.dt.Höhlen- & Karstforscher:  H.50 (2):  2 S., 4 Abb.; München 2004 (Zus. mit Walter Wimmer).

Die Einhornhöhle im Südharz Ein facettenreicher unterirdischer Lernort. – Klassenfahrtenmagazin 2/04: S. 36, 3 Abb.; Obergurig 2004.

Archäotop Einhornhöhle. – Mitt.Verb.dt.Höhlen- & Karstforscher:  H.50 (2):  2 S., 2 Abb.; München 2004.

New radiometric datings of different Cave Bear sites in Germany - results and interpretations. - 10th International Cave Bear Symposium, Mas d'Azil (Ariège, France), Abstract Volume, p. 20-23; University of Toulouse,  2004 (zus. mit Wilfried Rosendahl, Doris Döppes, Ulrich Joger, Rainer Laskowski, Matthias López Correa, & Volker Wrede).

Landschaftinterpretation untertage – das Projekt Einhornhöhle bei Scharzfeld im Südharz. - ZELT Vol.3/Nr.2: S.4 – 8, 4 Abb.; Göttingen 2004 (zus. mit F.Knolle, F.Vladi).

Die Einhornhöhle - Tierfriedhof des Eiszeitalters  und Spuren aus der Zeit des Neandertalers. - ArchäologieLandNiedersachsen:  25 Jahre Denkmalpflege  -  400.000 Jahre Geschichte S. 171 - 175, (Sonderausstellung Landesmuseum Oldenburg), Oldenburg 2004 (Zus. mit Stephan Veil).

Der Nationale Geopark Harz . Braunschweiger  Land . Ostfalen - Geologie-Erlebnis für Jedermann. - GeoLeipzig 2004 – Geowissenschaften sichern Zukunft, Schriftenreihe der Deutschen Geologischen Gesellschaft, Heft 34:  S. 9 – 42, div. Abb.;  Hannover 2004 (zus. mit S. Röber, H.-G. Röhling, M.Thomae, H. Zellmer).

Einhornhöhle und Rhumequelle - herausragende Geotope in südniedersächsischen Zechstein-Karst. – Eichsfelder Heimatzeitschrift, 49. Jahrgang, Heft 5, Mai 05: 161-164, 2 Abb.; Duderstadt. 2005 (Zus. mit H.-G. RÖHLING).  

Geopark Harz – Braunschweiger Land - Ostfalen, Landmarke 1: Hübichenstein Bad Grund - Westharzrand. - Faltblatt, 12 S., Quedlinburg 2005 /2.Aufl. 2008. (Zus. mit div. Autoren)

Die Einhornhöhle - mehr als eine Höhle – Eiszeitalter und Altsteinzeit erleben . Natur erleben 1/2006, 5. Jg.: S. 54 – 59, div. Abb.; Bergen/Dumme 2006.

Wege in den Untergrund - die Zechstein-Karstlandschaft am Südharz. - Faszination Geologie  - Die bedeutendstens Geotope Deutschlands:  S. 14-18, div. Abb.; Stuttgart 2006/2007  (zus. mit Heinz-Gerd Röhling  Firouz Vladi).

Neue Neandertaler-Artefakte und Faunenreste in der Einhornhöhle bei Scharzfeld. – Clausthaler Geowissenschaften 5: S. 157-158, 1 Abb.; Clausthal-Zellerfeld 2006 (Zus. mit J.-M.Ilger).

Geotop-Ensemble Zechsteinkarstlandschaft Südharz. - Geotope und Geoparks - Schlüssel zu nachhaltigem Tourismus, DGG-Mitt. JG. 42: 7 S.; Hannover 2007 (zus. mit H.-G. Röhling).

Die Zechstein-Karstlandschaft am Südharz. - Eichsfeld-Jahrbuch, 15. Jg., S.269-288, div. Abb.; Duderstadt 2007  (zus. mit H.-G. Röhling).  

Exkursion in den Westlichen Harz. - In: Röhling, H.-G. & Zellmer, H., Hrsg.: GeoTop 2008 - "Landschaften lesen lernen", Schriftenr. Dt. Ges. Geowiss. 56:1-256; Hannover 2008. (zus. mit div. Autoren)

Die „Harzer Dolomiten“ – Natur- und Landschaftsinterpretation unter- und übertage. - GeoTop 2008 „Landschaften lesen lernen“, Schriftenreihe der Dt. Ge. für Geowissen., Heft 56, S. 146- 151; Hannover 2008.

Die klassischen Quadratmeilen der Geologie. - GEOPARK HARZ – BRAUNSCHWEIGER LAND – OSTFALEN GbR (Hg.): 52. S.; Königslutter und Quedlinburg 2009. (div. Autoren)

Die Einhornhöhle - die Welt der Einhörner, Höhlenbären und Neandertaler. - Führungsbuch: 48 Seiten, 103 Abb.; München 2010.

Geophysikalische Untersuchungen an der Einhornhöhle, Südharz. – Mitt.Verb. dt.Höhlen- & Karstforscher:  H.56 (3): S.72-77, 6 Abb.; München 2010. (Zus. mit G. Kaufmann u. D. Romanov).  

Cave detection using multi-geophysical methods: The Unicorn Cave, Harz Mountains, Germany. - Geophysics, 76(3), B71-B77, 2011 (Zus. mit Kaufmann, G., Romanov, D.).

Der Globale GeoPark Harz · Braunschweiger Land · Ostfalen. Geologische Vielfalt vom Erdaltertum bis zum Eiszeitalter. - in: GeoHannover2012 - GeoRohstoffe für das 21. Jahrhundert

Exkursionsführer; Dt. Ges. für Geowiss., 2012 -  Heft 248: 40-81, 47 Abb.; Hannover 2012 (Zus.mit Klaus George, Urs Hochsprung, Heinz-Gerd Röhling, Volker Wilde, Henning Zellmer)

Auswertung der Kluft- und Störungssysteme der Einhornhöhle, Niedersachsen, mit Hilfe eines terrestrischen LIDAR-Scans. - SDGG, Heft 79 – GeoTop 2012 – Landschaften und ihr Geopotential: S. 59 - 65, 7 Abb.; Hannover 2012 (Zus. mit David Tanner, Patrick Dietrich, Heinz-Gerd Röhling, Charlotte Krawczyk, Detlef Vogel).

Geophysical explorations of cave sites: The case of the Unicorn Cave, Scharzfeld/Harz, Germany. - Braunschweiger Naturkundliche Schriften, 11, S. 69-80, Braunschweig 2012 (Zus. mit Kaufmann, G., Romanov, D., Jahn, G., Galindo Guerreros, J.).

Rezente und fossile Tierwelten - Bio- und Geotop Einhornhöhle. -   Biol. Unserer Zeit, 3/2013: S. 184-190, Weinheim 2013 (Zus. mit Gerd Röhling).

Die Einhornhöhle im Südharz – Facettenreiche naturnahe Nutzung eines Geotops. - ZELT Forum, Bd. 7; S. 81 - 101, 12 Abb.; Göttingen 2014.

Die Einhornhöhle: Geotourismus, Umweltbildung und Forschung in einem bedeutsamen Geotop im GeoPark Harz . Braunschweiger Land. Ostfalen. - GeoFrankfurt 2104: Poster LBEG GeoZentrum Hannover, Hannover 2014 (zus. mit H.-G. Röhling).

Naturerlebniswege in den "Harzer Dolomiten". - Faltblatt zum Projekt Natur live - Einhornhöhle: 12 Abb., 1 Karte; Herzberg 2014.

Die Einhornhöhle. - Hugo Obermaier-Gesellschaft - 56. Jahrestagung in Braunschweig und Schöningen: S. 81 - 84, 5 Abb.; Erlangen 2014 (zus. mit F. Hillgruber).

Die Einhornhöhle im Lichte alter und neuer Forschungen. - Berichte zur Denkmalpflege in Niedersachsen: 34. JG, H.4, 153 - 155; Hannover 2014 ( zus. mit Felix Hillgruber, Jens Lehmann, Thomas Terberger).

The Unicorn Cave, Southern Harz Mountains, Germany: From known passages to unknown extensions with the help of geophysical surveys. - Journal of Applied Geophysics, Volume 123, p. 123-140;  Amsterdam 2015 (zus. mit Kaufmann, Georg,  Romanov, Douchko).

Eine neue Einhorn-Skulptur für die Einhornhöhle. - Der Harz: 05/17, 14 - 15; Clausthal-Zfd. 2017.  

Neandertaler im Norden - Mittelpaläolithikum in Niedersachsen. - Posterausstellung Schöningen, 30 Tafeln. 2017 (Zus. mit F. Hillgruber, A. Kotulla, J. Lehmann).

Die Einhornhöhle - die Welt der Einhörner, Höhlenbären und Neandertaler. - Führungsbuch: 48 Seiten, 92 Abb., 2. Auflage; München 2019.  

Eiszeitliche Besiedlung in Niedersachsens Höhlen - neue Forschungen an der Einhornhöhle im Harz, Ldkr. Göttingen. - Nachrichten aus Niedersachsens Urgeschichte: Bd. 88, S. 213-231, 17 Abb, 1 Tab; Stuttgart 2019 ( Zus. mit  Andreas Kotula, Dirk Leder, Jens Lehmann, K. Felix Hillgruber, Thomas Terberger).

The sediment record of the Unicorn Cave, southern Harz Mountains, Germany. - Geomorphology, Volume 367, article id. 107295, 34 S., 18 Abb.; Amsterdam 2020  (zus. mit Georg Kaufmann, Douchko Romanov, Joyce Lundberg).

Karstlandschaft Scharzfeld - Natur und Geschichte am südlichen Harzrand. - Führungsbuch zum Karstwanderweg, 20 S. div. Abb.; Clausthal-Zellerfeld 2020 (Zus. mit Firouz Vladi).

A 51,000-year-old engraved bone reveals Neanderthals’ capacity for symbolic behaviour. - Nature Ecology & Evolution | VOL 5 | September 2021 | 1273–1282; London 2021 (Zus. mit Dirk Leder, Raphael Hermann, Matthias Hüls, Gabriele Russo, Philipp Hoelzmann, Utz Böhner, Jens Lehmann, Michael Meier, Antje Schwalb, Andrea Tröller-Reimer, Tim Koddenberg, Thomas Terberger).

Die Höhlenbärenzähne der Grabungskampagne 2019/20 in der Einhornhöhle (Harz). - Mitt. Verb. dt. Höhlen- u. Karstforscher 67 (2), 49 - 62; München 2021

Milchzahn-Funde von Höhlenbären (Ursus spelaeus) in der Einhornhöhle (Harz). - Mitt. Verb. dt. Höhlen- u. Karstforscher 67 (3), 96 - 100; München 2021.

„Die Ausleuchtung“ – neues Licht für die Einhornhöhle bei Scharzfeld, Südharz. - VDHK: Abh. Karst- und Höhlenkunde 40, 189 - 194; München 2022.

Vergleichende Untersuchungen der Höhlenfaunen der Einhornhöhle und des Weingartenlochs im Südharz mittels DNA Metabarcoding. -VDHK: Abh. Karst- und Höhlenkunde 40, 225 - 236; München 2022 (Zus. mit Alexander Weigand, Arne Beermann, Till-Hendrik Macher und Friedhart Knolle. 

Neues aus der Einhornhöhle. - Thema Neandertaler des Nordens, AiD 01 / 2022, 28 - 31; Darmstadt 2022 (Zus. mit Dirk Leder, Gabriele Russo, Thomas Terberger).

Neandertaler und Symbole. Neue Forschungen zur Einhornhöhle im Harz, Ldkr. Göttingen. - Nachrichten aus Niedersachsens Urgeschichte 90, 2021, 11–42; Darmstadt 2022 (Zus. mit Dirk Leder, Gabriele Russo, Philipp Hoelzmann, Raphael Hermann, K. Felix Hillgruber, Andreas Kotula, Nadja Lüdemann, Jens Lehmann, Thomas Terberger).

Die fossilen Wühlmäuse der Einhornhöhle (Harz) aus der Grabungskampagne 2019/20.-  Nachr. Niedersachsens Urgesch. 90, 2021, 43–55; Darmstadt 2022.

Fledermaus-Knochenfunde aus der Einhornhöhle und dem Südharzer Zechsteinkarst. - Mitt. Naturw. Verein Goslar 14/1, 43 - 54; Goslar 2022.

150 Jahre archäologische Grabungen in der Einhornhöhle -  Rudolf Virchow sucht 1872 "diluvialen Menschen". - Tagungsband 15. Südharz-Symposium, 5 S., 8 Abb., Osterode 2022.

Talpa europaea magna“ - Jungpleistozäne Maulwürfe aus der Einhornhöhle (Harz). - Mitt. Verb. dt. Höhlen- u. Karstforscher 67 (2), 96 - 100; München 2023. in Druckvorbereitung

Danke an Detlef Tront, Webmaster Karstwanderweg, für das Einpflegen zahlreicher Artikel auf seine Seite.